Die Rückkehr der Götter

Dezember 2020

Förderverein Schloss Malberg startet Spendenaktion, um Kopien der historischen Tietz-Figuren an ihren alten Standorten im Garten wieder aufzustellen.

Einer der bedeutendsten Kunstschätze von Schloss Malberg sind 10 Skulpturen der antiken Mythologie aus Sandstein, geschaffen von Adam Ferdinand Tietz, dem führenden Bildhauer des fränkischen Rokokos. Von 1754-1760 wirkte er in Trier und schuf bei dieser Gelegenheit auch den Malberger Figurenzyklus. Aufgestellt auf der Balustrade der Gartenterrasse und der Umgrenzungsmauer des Runden Gartens vervollständigten sie die rückwärtige Fassade des Schlosses und den Garten.

Die Malberger Skulpturen wurden in den 1990er Jahren mit Mitteln des Denkmalschutzes restauriert und geschützt in der ehemaligen Schlosskapelle aufgestellt. Von Flora und Diana wurden damals Kopien angefertigt, sie kehrten zurück auf die Balustrade der Terrasse, auf Kopien der anderen Figuren musste aus Kostengründen verzichtet werden.

Der Förderverein möchte nun auch die anderen Götterfiguren kopieren lassen und die Kopien am ursprünglichen Ort aufstellen.

Helfen auch Sie bei der Rückkehr

Benötigt werden insgesamt ca. 80.000 € für die 4 Figuren der Terrasse. Bisher hat der Förderverein schon fleißig gesammelt, den fehlenden Rest von 15.000 € will er nun mit einer Spendenkampagne aufbringen.

Helfen Sie also bitte mit! Spenden in jeder Höhe sind willkommen, für die gespendeten Beträge kann eine Spendenquittung ausgestellt werden. Nur gemeinsam schaffen wir es, die Götter zurückzuholen und den Runden Garten von Schloss Malberg wieder zu einem mystischen Ort in alter Schönheit zu machen.

 

Konto Volksbank Eifel eG: IBAN DE48 5866 0101 0002 0662 57

Konto KSK Bitburg-Prüm:   IBAN DE62 5865 0030 0008 0296 05

 

(Kennwort: Rückkehr der Götter)